+49 (7531) 9 21 55 21 Sicheres Bezahlen

Koffeeinfreier Kaffee mit Geschmack
Kaffeegenuss auch ohne Koffein

3 Gefundene Produkte
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kaffee Colombia entkoffeiniert - Kaffeerösterei Konstanz -
Colombia Entkoffeiniert Kaffee
Inhalt 0.25 Kilogramm
(32,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,20 € *
Espresso Entkoffeiniert - Kaffeerösterei Konstanz -
Espresso Entkoffeiniert
Inhalt 0.25 Kilogramm
(32,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,20 € *
Kaffee Peru Entkoffeiniert - Kaffeerösterei Konstanz -
Peru Entkoffeiniert Bio Organic Kaffee
Inhalt 0.25 Kilogramm
(34,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,50 € *

Unsere entkoffeinierten Kaffeebohnen

Sie wollen abends noch eine Tasse Kaffee trinken und problemlos einschlafen? Kein Problem!

Mit entkoffeiniertem Kaffee können Sie, ohne nachts wach zu liegen, so viele Tassen am Tag oder Nacht genießen wie Sie möchten. Dabei bleibt der herrliche Kaffeegeschmack bestehen, Sie werden keinen Unterschied spüren.

Koffeinfreier Kaffee ist die Alternative für Menschen, die einen zentralen Bestandteil des Kaffees nicht vertragen. So muss niemand auf den Genuss von Kaffee verzichten.

Dass Kaffee nicht nur aufgrund seiner belebenden Wirkung, sondern auch für seine vielfältigen und intensiven Aromen geschätzt und getrunken wird ist kein Geheimnis. Manchmal möchte man einen Kaffee – aber kein Koffein. Besonders für Koffein-Intolerante Menschen, Schwangere oder wen man vor dem Schlafen gehen einen Kaffee trinken möchte, ist ein entkoffeinierter Kaffee genau das Richtige.

Kaffeebohnen entkoffeinieren

Das Koffein wird dem Rohkaffee entzogen. Dazu wird er mit Wasser bedampft, mit organischen Extraktionsmitteln behandelt in unserem Fall und getrocknet. Entkoffeinierter Kaffee darf nicht mehr als 1 g Koffein auf 1 kg Trockenmasse enthalten. D.h. in allen Entkoffeinierten Kaffeebohnen ist immer noch eine geringe Menge an Koffein enthalten, nämlich laut Gesetz max. 0,1%.

Warum nicht koffeinfrei anstelle entkoffeiniert?

Bei der Entkoffeinierungsprozess bleibt eine kleiner Anteil an Koffein im Rohkaffee, genau gesagt 0,1%. Somit ist der Kaffee nicht Koffeinfrei sondern lediglich entkoffeiniert worden. Natürlich wundert man sich über die Festsetzung des Begriffes "Entkoffeiniert" , wenn man das mit dem Brauen von Bier vergleicht: Hier darf die Bezeichnung "alkoholfrei" verwendet werden, auch wenn im alkoholfreien Bier noch Restmengen an Alkohol vorhanden sind.

Koffeingehalt im Kaffee

Espresso hat den höchsten Koffeingehalt, oder nicht? Die Antwort: Pauschal lässt sich das nicht sagen! Abhängig von der Art der Kaffeebohne enthält ein Espresso von 50ml etwa 50-60mg Koffein. Filterkaffee wird für gewöhnlich in größeren Portionen serviert. Dort variiert, hauptsächlich abhängig von der Art der Zubereitung, der Koffeingehalt zwischen 60 und 120mg pro 125ml Filterkaffee.

Prozentual gesehen enthält Espresso in der Regel also tatsächlich mehr Koffein.Randinfo für Einsteiger: Ob Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato macht für den Koffeingehalt keinen Unterschied, denn in allen Getränken steckt als Basis ein Espresso, serviert mit unterschiedlichen Mengen an aufgeschäumter Milch.

 

Unsere entkoffeinierten Kaffeebohnen Sie wollen abends noch eine Tasse Kaffee trinken und problemlos einschlafen? Kein Problem! Mit entkoffeiniertem Kaffee können Sie, ohne nachts wach zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Koffeeinfreier Kaffee mit Geschmack
Kaffeegenuss auch ohne Koffein

Unsere entkoffeinierten Kaffeebohnen

Sie wollen abends noch eine Tasse Kaffee trinken und problemlos einschlafen? Kein Problem!

Mit entkoffeiniertem Kaffee können Sie, ohne nachts wach zu liegen, so viele Tassen am Tag oder Nacht genießen wie Sie möchten. Dabei bleibt der herrliche Kaffeegeschmack bestehen, Sie werden keinen Unterschied spüren.

Koffeinfreier Kaffee ist die Alternative für Menschen, die einen zentralen Bestandteil des Kaffees nicht vertragen. So muss niemand auf den Genuss von Kaffee verzichten.

Dass Kaffee nicht nur aufgrund seiner belebenden Wirkung, sondern auch für seine vielfältigen und intensiven Aromen geschätzt und getrunken wird ist kein Geheimnis. Manchmal möchte man einen Kaffee – aber kein Koffein. Besonders für Koffein-Intolerante Menschen, Schwangere oder wen man vor dem Schlafen gehen einen Kaffee trinken möchte, ist ein entkoffeinierter Kaffee genau das Richtige.

Kaffeebohnen entkoffeinieren

Das Koffein wird dem Rohkaffee entzogen. Dazu wird er mit Wasser bedampft, mit organischen Extraktionsmitteln behandelt in unserem Fall und getrocknet. Entkoffeinierter Kaffee darf nicht mehr als 1 g Koffein auf 1 kg Trockenmasse enthalten. D.h. in allen Entkoffeinierten Kaffeebohnen ist immer noch eine geringe Menge an Koffein enthalten, nämlich laut Gesetz max. 0,1%.

Warum nicht koffeinfrei anstelle entkoffeiniert?

Bei der Entkoffeinierungsprozess bleibt eine kleiner Anteil an Koffein im Rohkaffee, genau gesagt 0,1%. Somit ist der Kaffee nicht Koffeinfrei sondern lediglich entkoffeiniert worden. Natürlich wundert man sich über die Festsetzung des Begriffes "Entkoffeiniert" , wenn man das mit dem Brauen von Bier vergleicht: Hier darf die Bezeichnung "alkoholfrei" verwendet werden, auch wenn im alkoholfreien Bier noch Restmengen an Alkohol vorhanden sind.

Koffeingehalt im Kaffee

Espresso hat den höchsten Koffeingehalt, oder nicht? Die Antwort: Pauschal lässt sich das nicht sagen! Abhängig von der Art der Kaffeebohne enthält ein Espresso von 50ml etwa 50-60mg Koffein. Filterkaffee wird für gewöhnlich in größeren Portionen serviert. Dort variiert, hauptsächlich abhängig von der Art der Zubereitung, der Koffeingehalt zwischen 60 und 120mg pro 125ml Filterkaffee.

Prozentual gesehen enthält Espresso in der Regel also tatsächlich mehr Koffein.Randinfo für Einsteiger: Ob Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato macht für den Koffeingehalt keinen Unterschied, denn in allen Getränken steckt als Basis ein Espresso, serviert mit unterschiedlichen Mengen an aufgeschäumter Milch.